Edelweiss-Bergfilm Festival 2013
Vom 7. bis 17. März tourt das Bergfilmfestival der Naturfreunde durch Österreich und machte in acht Städten halt. Heuriger Stargast Thomas Ulrich. Er zählt zu den bekanntesten Outdoor-Fotografen der Welt.
Edelweiss Bergfilm Festival 2013

Nach dem sehr erfolgreichen Festival 2012 mit Gerlinde Kaltenbrunner – zwölf Veranstaltungen ausverkauft, 9500 BesucherInnen – ist es dem Organisator Sepp Friedhuber gelungen, für heuer eine weitere Ikone der Abenteuerszene zu gewinnen: den Schweizer Bergsteiger Thomas Ulrich, der auch zu den bekanntesten Outdoor-Fotografen und -Filmern der Welt zählt. Ulrich unternahm verschiedene Expeditionen in Patagonien, Grönland, Amerika und Tibet. 2007 marschierte er mit Børge Ousland in 85 Tagen vom Nordpol bis zur Inselgruppe Franz-Josef-Land. Von hier segelten die beiden Richtung Nordkap, wo sie 113 Tage nach dem Expeditionsstart auch ankamen. Für diese Leistung wurden sie vom Magazin „National Geographic Adventure“ als „Abenteurer des Jahres“ gewürdigt. Von diesem Unternehmen wird Ulrich auf dem Festival mit Bild- und Filmaufnahmen berichten.

Termine

Do.07. März: Leonding bei Linz Kürnberghalle, OÖ
Fr. 08. März: Leonding bei Linz Kürnberghalle, OÖ
Sa.09. März: Bludenz Stadtsaal, Vbg
Di. 12. März: Lenzing Kultursaal, OÖ
Mi. 13. März: Obergrafendorf Pielachtalhalle, NÖ
Do.14. März: Gartenbaukino, Wien
Fr. 15. März: Knittelfeld Kulturhaus, Stmk.
Sa.16. März: St.Veit an der Glan Blumenhalle, Kärnten
So.17. März: Neudörfl b. Wiener Neustadt Martinihof, Bgld
 
Beginn jeweils um 19:30 Uhr


zurück »
Gewinnspiel
Gewinnspiel

mehr


mehr


mehr


mehr