Waldviertel - Atem holen, Kraft tanken
Nur noch ein paar Schritte. Kein Geräusch, außer dem eigenen Atem. Der Blick fällt auf Hügel, Wald, Weite. Und dann ganz oben angekommen. Oben im Waldviertel. So muss sich Freiheit anfühlen.

Aus der Stadt angekommen im Waldviertel. Yspertal, Forellenhof: ein Wirtshaus wie aus dem Bilderbuch. Jede Forelle hier ist frisch, die Gastfreundschaft echt. Gleich hinter dem Haus wird das Tal plötzlich eng. Es riecht nach ... frischer Luft. Ja, frische Luft kann man riechen, vor allem, wenn man sie schon lange entbehrt hat. Vom Bach her weht ein zarter Sprühregen: Ysperklamm! Eine Felsenschlucht, tief, eng mit mächtigen von Moos bedeckten Steinen, Farnen, umsäumt von riesigen Nadelbäumen. Sie existieren noch, die Orte, die den Wanderern eine Ahnung davon geben, was Naturnähe wirklich sein kann. Das Waldviertel ist voll solcher Orte. Ob man es als Wanderer, Radfahrer, Mountainbiker, Golf spielend, als Wassersportler, Reiter oder Kletterer erlebt, bleibt den persönlichen Vorlieben überlassen. Aber immer ist da dieses starke Gefühl der Naturverbundenheit, diese Gewissheit, den Alltag hinter sich gelassen zu haben und eine Welt für sich zu betreten.

Der Atem geht schneller

Die Wandertour Ysper-Weitental führt über besondere Wege an besondere Orte. Über Holzleitern und schmale Stege geht es ganz nah ans gurgelnd-tosende Wasser der Großen Ysper, das sich seinen Weg zwischen den Felsbrocken bahnt. Spektakulär, aber ganz ohne Inszenierung und menschliches Zutun. Man steigt die 300 Höhenmeter hinauf durch die Schlucht. Der Atem geht schneller. Nicht nur wegen der Steigung, es ist auch die Emotion des Augenblicks, die bewegt. Die Yspertal-Wanderung eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug. Oder man begeht sie als eine Etappe einer mehrtägigen Wanderung durch Ysper- und Weitental. Ganz wie es beliebt.

Keine Vorschriften

Das Waldviertel schreibt seinen Besuchern nichts vor. Alles kann, nichts muss sein. Das genaue Gegenteil von verordnetem Freizeitdrill. Wer Natur echt und unverfälscht erleben will, ist hier bestens aufgehoben. Die Natur ist der Hauptdarsteller im Waldviertel. Eine Welt für sich, die einfach Lust darauf macht, hinauszugehen, sich zu bewegen, Outdoor-Abenteuer zu erleben, Sport zu betreiben. Rauf auf ’s Rad oder e-Bike und grenzenlose Freiheit erleben. Oder rein ins Wasser und die Natur bei einer Kanufahrt auf der Thaya einmal aus einer ganz anderen Perspektive sehen.
Was wäre die schönste Wanderung, die gelungenste Golfpartie oder die härteste Biketour, wenn nicht am Ende eine Belohnung in kulinarischer Form stünde? Denn auch auf diesem Gebiet ist das Waldviertel besonders. Traditionsreiche Küche von Schweinsbraten mit Waldviertler Knödel bis zur Mohntorte, aber auch Kreatives, Neues, das mit dieser Tradition verbunden wird, gibt es hier. Die hohe Kunst der Getränkezubereitung beherrscht man hier ohnehin schon seit Jahrhunderten: das Waldviertler Bier ist ebenso weltberühmt, wie der Wein aus dem Kamptal. Dass es auch hervorragenden Whisky und feinste Edelbrände aus dem Waldviertel gibt, sei hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Nicht nur der Weg begeistert also im Waldviertel, auch das Ziel.

Kontakt, Angebote, Info und Buchung:

Destination Waldviertel GmbH
Sparkassenplatz 1/2/2
3910 Zwettl
T: +43 2822 541 09 38
info@waldviertel.at
www.waldviertel.at
Buchungshotline 0800 300 350 (gebührenfrei in Österreich)
www.waldviertel-angebote.at



zurück »

mehr

Gewinnspiel
Gewinnspiel

mehr


mehr


mehr


mehr