Sturm fällt Priel-Gipfelkreuz
Das 8 m hohe Wahrzeichen des Großen Priel fiel dem schweren Gewitter am Abend des 25. Juni 2008 zum Opfer.

Seit 1870 konnte dem Riesenkreuz kein Sturm, kein Gewitter und auch kein Winter etwas anhaben.

Nach 138 Jahren zeigte das Riesenkreuz vor ca. 2 Jahren erste Ermüdungserscheinungen.

Das Gipfelkreuz wurde auf Anregung des damaligen Pfarrers von Hinterstoder Dominik Kastner und des Grafen Camillo von Staremberg zu ehren Kaiser Franz Josef aufgestellt.

Finanziert wurde das Gipfelkreuz damals von freiwilligen Spendern und Sponsoren.


zurück »
Gewinnspiel
Gewinnspiel

mehr


mehr


mehr


mehr