Ueli Steck klettert Eiger-Nordwand frei
Ende August gelang es Ueli Steck in der Eigernordwand jede der 27 Seillängen frei zu klettern. Dabei wurde er von Stephan Siegrist gesichert und unterstützt. Zusammen ist ihnen die Vollendung der schwierigsten Sportkletterroute in der Eigernordwand geglückt.

Zwei Seillängen haben den Schwierigkeitsgrad 7c+, eine Seillänge 8a, die restlichen Seillängen bewegen sich zwischen 7a und 7b+. Damit steht Ueli Steck erneut durch seine ausserordentliche sportliche Leistung im Fokus des Bergsports!

Immer wieder sind Ueli Steck und Stephan Siegrist zurück zu „ihrer“ Route gegangen, die sie bereits im Sommer 2003 eingebohrt haben. Seither haben die beiden versucht, die Route zu vollenden, indem sie „frei“ geklettert wird. D.h., die Route muss sturzfrei geklettert und die Haken und angebrachten Zwischensicherungen dürfen weder zur Fortbewegung noch zum ausruhen benützt werden. Die Route wird nur an den natürlichen Haltepunkten, sprich Fels,
zurückgelegt. Erst nachdem eine Route „frei“ geklettert wird, gilt sie auch wirklich als vollendet und begangen. Bei der Route „Paciencia“ handelt es sich um reine Felskletterei.
Lange sah es schlecht aus, denn der Sommer 2008 am Eiger zeigte sich alles andere als geeignet zum klettern. Das instabile Wetter und der frühe Schnee bereits Mitte August machten ihnen immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Die Geduld von Steck und Siegrist sowie ihre Hartnäckigkeit haben sich am Ende aber ausgezahlt. Sie haben endlich die ideale Linie gefunden, die sie klettern wollten. Jetzt mussten sie nur noch alles aneinander reihen, und jede der 27 Seillängen in einem Zug zum Gipfel klettern. Ueli Steck hat dies nun geschafft! Der Durchstieg erfolgte in abwechselnder Führung der beiden, wobei Steck alle schwierigen Seillängen im Vorstieg kletterte.

Ueli Steck ist einer der komplettesten Bergsteiger der Gegenwart:

Mit 2 Stunden und 47 Minuten hält er den Speed Rekord in der Eigernordwand, mit der Erstbegehung der Route „The Young Spider“, kletterte er die schwierigste Mixed-Route in der Eigernordwand und jetzt mit der frei gekletterten Route „Paciencia“ schafft er die anspruchsvollste und schwerste Sportkletterroute in der Eigernordwand.


zurück »

mehr

Gewinnspiel
Gewinnspiel

mehr


mehr


mehr


mehr